Heike Raff-Lichtenberger


Portrait


"Schon als Kind habe ich viel gesungen und Klavier gespielt. Die Liebe zur Musik und meine Begeisterung für Kinder wollte ich gerne zum Beruf machen."

1982 Studium an der Musikhochschule Detmold, Hauptfach Rhythmik
Unterrichtstätigkeit als Musiklehrerin
1989 Studium der Musiktherapie an der Medizinischen Fakultät der Universität Witten/Herdecke, Institut für Musiktherapie
Musiktherapeutin am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
Lehrtätigkeit im Studiengang Musiktherapie an der Universität Witten/Herdecke
Lehrauftrag im Studiengang Musiktherapie an der FH Heidelberg
1996 Gründung der Praxis für Musiktherapie in Stuttgart-Vaihingen
Mitglied der Deutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft, des Musiktherapeutischen Arbeitskreises Stuttgart, Absolventin des EBQ-Zertifikatkurses der Universität der Künste, Berlin.
Regelmäßige Weiterbildungen.
Arbeitsgrundlage bilden der Ansatz der Schöpferischen Musiktherapie (Nordoff/Robbins) sowie Elemente der entwicklungspsychologisch orientierten Musiktherapie.

Abstimmung mit den umliegenden Kinderärzten und Therapeuten, dem Sozialpädiatrischen Zentrum und den betreffenden Eltern.

"Über Fortbildungen und Vorträge gebe ich meine langjährige Erfahrung in der Musiktherapie mit Kindern regelmäßig weiter."